{title}


Added to your cart

INBETRIEBNAHME UNTER WINDOWS (10)
Download und Installation der Yeti Pro Treiber

Klicken Sie hier, um die Windows-Treiber für Yeti Pro zu laden.

Folgen Sie den Anweisung auf der Download-Seite für die Yeti Pro Treiber.

Download und Installation der angepassten Schnellstartvorlagen

  • Installieren Sie zuerst die PreSonus Studio One Artist und iZotope Ozone Elements Software. Nutzen Sie hierzu die Anweisungen und den Produktschlüssel, die Sie in der Yeti Pro Studio Verpackung finden.
  • Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um die angepassten Schnellstartvorlagen zu laden. Sichern Sie die Zip-Datei im Ordner „Downloads” auf Ihrem Rechner.

    Yeti Pro Studio – Angepasste Schnellstartvorlagen
  • Entpacken Sie die Vorlagen im Ordner „Downloads“ Ihres Rechners.

  • 4. Navigieren Sie im Windows File Explorer zum Ordner: „Documents > Studio One > templates”. Sofern der Unterordner „templates” nicht im Ordner „Studio One” existiert, erstellen Sie über die File Explorer Toolbar einen neuen Ordner und benennen diesen um in „templates”.

  • Ziehen Sie nun die soeben entpackten Vorlagen in den Ordner „Documents > Studio One > templates”.
  • Starten Sie PreSonus Studio One neu und klicken Sie auf „Create a new Song” im oberen linken Bereich der Bedienoberfläche.
  • Klicken Sie auf den Reiter „User”, um alle neuen Vorlagen darzustellen.

INBETRIEBNAHME UNTER MAC OS X 10.8.5 oder höher
Download und Installation von Schnellstartvorlagen

  • Installieren Sie zuerst die PreSonus Studio One Artist und iZotope Ozone Elements Software. Nutzen Sie hierzu die Anweisungen und den Produktschlüssel, die Sie in der Yeti Pro Studio Verpackung finden.
  • Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um die angepassten Schnellstartvorlagen zu laden. Sichern Sie die Zip-Datei im Ordner „Downloads” auf Ihrem Rechner.

    Yeti Pro Studio – Angepasste Schnellstartvorlagen
  • Entpacken Sie die Vorlagen im Ordner „Downloads“ Ihres Rechners.
  • Navigieren Sie nun über den Finder zu folgendem Ordner: „Finder > Documents > Studio One > templates”. Sofern der Unterordner „templates” nicht im Ordner „Studio One” existiert, erstellen Sie einen neuen Ordner und benennen diesen um in „templates”.
  • Ziehen Sie nun die soeben entpackten Vorlagen in den Ordner „Documents > Studio One > templates”.

  • Starten Sie PreSonus Studio One neu und klicken Sie auf „Create a new Song” im oberen linken Bereich der Bedienoberfläche.
  • Klicken Sie auf den Reiter „User”, um alle neuen Vorlagen darzustellen.